Amphi 2011 Special

Dieses Jahr gibts auch ein Special für das Amphi

Da wir noch einiges an Inhalten rund um das Amphi nachschieben werden, haben wir beschlossen Euch diese auch in übersichtlicher Form aufzubereiten. Über diese Seite findet Ihr alle Berichte und Galerien rund um das Festival 2011

Amphi 2011 - Nitzer Ebb

Das Nitzer Ebb Konzert auf dem Amphi sollte mein letztes Konzert an diesem Abend werden und wie immer hat es sich gelohnt.

Das Mainstage war schon ziemlich gefüllt und ich hatte mir einen Platz linksseitig der Bühne mit Aussicht ergattert.

Der Opener „Getting Closer“ brachte die Menge gleich zum Toben und in der Mitte des Zuschauerraums bildete sich sofort eine pogende Menge. Douglas McCarthy gab sein Bestes um die Stimmung nicht abEBBen zu lassen und fegte wie ein Wirbelsturm über die Bühne. Mit „Down On Your Knees“, einem Song aus ihrem aktuellen Album „Industrial Complex“ ging es –im Publikum- etwas verhaltener weiter, was aber mit „Shame“ und „Hearts And Minds“ wieder besser wurde.

Bilder erster Teil

AgonizeBesucherClan-of-XymoxCovenantDas-Ich

Bilder zweiter Teil

Deine-LakaienDer-FluchDie-KruppsDioramaIn-Strict-Confidence

Amphi 2011 - Covenant

Schon fast eine Stunde vor Konzertbeginn von Covenant, welche das VII. Amphi Festivals 2011 abschlossen, eilten wir ins Staatenhaus, um nicht zu riskieren nachher wegen Überfüllung draußen warten zu müssen.

Das war gleichzeitig auch unser erster Besuch in diesem Jahr im neu gestaltetem Staatenhaus und wir waren erstaunt was das Orgateam dort auf die Beine gestellt hatte.

Neben der eigentlichen Konzerthalle zog sich linker Hand noch ein langgezogener Komplex in welchem auf der einen Seite einige interessante Verkaufsstände sowie das Gothic Magazin zu finden waren und auf der linken Seite das riesige Kaffee, welches zum Verweilen einlud.

Amphi 2011 - Tag 1

Amphi Festival 16.7.-17.7.2011 Tanzbrunnen Köln

Und es geht weiter…
Nach dem feucht-fröhlichen Nordstern Festival in Hamburg und einer kleinen Verschnaufpause ging es mit dem Amphi Festival in Köln weiter.
Ein wunderbares Line Up war angesagt und nachdem ein Plan erstellt war, wer wann was anschaut ging es dann am Samstag Mittag aufs Messe Gelände.

Bilder dritter Teil

KlangstabilLeather-StripMind-in-a-BoxNitzer-EbbOrdo-Rosarius-Equilibrio

Bilder vierter Teil

RomeSaltatio-MortisSubway-to-SallyX-RXZeraphine

De/Vision (Amphi Festival 2011), Tanzbrunnen Köln

Nun sage mir lieber Dave, möchtest Du jetzt Dr. Mark Benecke mit seinem spannenden und unterhaltsamen Vortrag über die Verwesung von Leichen und Forensik in der Medizin im Theaterhaus oder lieber ein Konzert Deiner alten Helden „Clan Of Xymox“ und „In The Nursery“ im Staatenhaus oder „De/Vision“ auf dem Mainstage sehen?

Ich entschied mich für De/Vision, obwohl ich mich durchaus auch schon auf dem einen oder anderen Konzert von ihnen, einer meiner vier Lieblingsbands (Na, wie werden die anderen drei wohl heißen??), gelangweilt habe. Aber die letzten beiden Alben „Noob“ und „Popgefahr“ waren so überzeugend, das musste ich mir unbedingt anschauen und ich sollte es nicht bereuen!!

Classic And Depeche (Amphi Festival 2011), 17.07.2011, Tanzbrunnen Köln

Als bekennender und langjähriger Depeche Mode plante ich für den Sonntag um 17:30 natürlich das Klavierkonzert des Dresdner Pianisten, Lars Arnold, ein. Schon die Beschreibung auf der offiziellen Amphi Festival Seite machte neugierig auf mehr, gab es doch bisher keine vergleichbare Interpretation unserer Synth-Pop Idole.


So versprach der Pressetext vorab: „ Nur einen Bruchteil der Noten eines jeden Titels hat Lars Arnold beim Spielen vor sich. Den Rest des Stückes verarbeitet er bei jedem seiner Konzerte aufs Neue. Die Töne von „Walking in my Shoes“ oder „When The Body Speaks“ gehen durch und durch und fesseln beim Zuhören an den Platz, bis jeder sagen kann ...  „I Just Can`t Get Enough“ Lars Arnold, der bereits seit seinem 4. Lebensjahr der Leidenschaft Klavier verfallen ist, versteht es durch seinen eigene Art und Spielweise, den Songs eine “Gänsehaut-Atmosphäre“ einzuhauchen. Der Zauber von „CLASSIC and DEPECHE“

AMPHI FESTIVAL 2011 - PRESSEMITTEILUNG!

16.000 Besucher feiern im Kölner Tanzbrunnen

(--- English version below ---)
Mit den stimmungsgeladenen Konzerten von Nitzer Ebb, Covenant und Subway to Sally endete am Sonntag Abend das VII. Amphi Festival. Erneut feierten im ausverkauften Kölner Tanzbrunnen 16.000 Fans aus alles Welt mit über 40 Künstlern auf drei Bühnen.

Bereits am Samstag Mittag versammelten sich vor der Hauptbühne mehrere tausend Fans für den Auftritt der Band [X]-RX und sorgten damit für die spektakuläre Eröffnung des 7. Amphi Festivals....

gothmedia
Stuttgart-Schwarz 6.0
Organisation: DJ Dave
© 2000-2017 Gothmedia