CSD Stuttgart 2009 - Hinweise des Orga Teams

Liebe Teilnehmer des CSD 2009,

In der CSD-Besprechung der Sicherheitseinweisung zum CSD 2009 am 20.07.09 in Stuttgart wurden an alle teilnehmenden Gruppen die wichtigsten Infos zum Ablauf und der Sicherheit bekannt gegeben. Nachfolgend informieren wir Euch über den Stand der Dinge :

1.) Ablauf

13:00 Uhr : Sammeln der Fahrzeuge am Waldfriedhof.

13:30 Uhr : Aufstellung des Zuges, Böblinger Straße

16:00 Uhr : Abmarsch

18:00 Uhr : Ankunft am Karlsplatz

18:15 Uhr : Beginn der Abschlußkundgebung auf dem Schloßplatz mit prominenten Rednern (u.a. Schirmherr Erwin Staudt, Präsident des VfB Stuttgart e.V.)

19:00 Uhr  : Wave-Gothic-Party im Keller Klub Rotebühlplatz 4!

Staffelpreise EUR 3,- ab 19 Uhr / EUR 4,- ab 20 Uhr / EUR 5,-ab 21 Uhr / EUR 6,- ab 22 Uhr

2.) Aufstellung der Fußgruppen

Die Fußgruppen dürfen sich ausschliesslich nur in der Böblinger Strasse einfinden ! Bis zum Paradebeginn sind alle Teilnehmer angehalten, die Straße bis zum Abmarsch für die anrollenden Paradewagen unbedingt frei zu halten ! Aufenthalt bis zum Paradebeginn also bitte nur auf dem Gehsteig ! Beim Aufbau und Warten auf den Abmarsch bitte nicht auf die nahegelegenen Gleise laufen und auf heranfahrende Züge achten ! Musik unbedingt in angemessener Lautstärke abspielen, ansonsten wird der Stecker gezogen...

 

3.) Nicht gestattet ist...

- der Verkauf von Waren wie CDs, Shirts, Tickets und Waren jeglicher Art !

- die Verköstigung der Besucher durch teilnehmende Formationen

- das Zur-Schau-Stellen weiblicher Brüste oder Zeigen der Geschlechtsteile

- das Tragen von Polizeiuniformen, oder Uniformen welche diesen ähneln, sowie Phantasieuniformen. Die Orga ist angehalten, Personen die Teilnahme ansonsten zu verbieten !

- eine komplette Vermummung des Gesichtes

- der Besitz oder Konsum von Drogen jeglicher Art

- das Werfen von Gegenständen vom Wagen (Ausnahme : Bonbons und (ungebrauchte) Kondome)

Die Einhaltung dieser Regeln ist sehr wichtig, da dies alles Bedingungen sind, welche dem CSD die Genehmigung als eine politische Demonstration einbringt !  

4.) Unerwünscht ist...

- Lücken lassen in der Parade, daher bitte den Anweisungen unserer Ordner bitte Folge leisten !

- Übermässiger Konsum von Alkohol, da dies nicht dem Bild nach aussen der politischen Botschaft des CSD entspricht (es soll kein Karneval sein !)

Im Übrigen wird der gesamte Umzug von der Polizei aus ordnungspolizeilichen Gründen gefilmt (bei Demonstrationen üblich und keine Schikane !)

 

5.) Umgang mit den Pius-Brüdern (Gegendemonstranten)

Die Organisatoren des CSD bittet darum, auf jegliche Beschimpfungen, Provokationen oder gar Handgreiflichkeiten gegen die Gegendemon-stranten zu verzichten ! Bitte auch kein Werfen von Eiern, Tomaten oder ähnlichem ! Es wird dazu aufgerufen, die Pius-Brüder zu ignorieren. Der CSD soll eine friedliche Demonstration bleiben und wir sollen uns nicht von anderen provozieren lassen.

Jegliche Art von Auseinandersetzung mit den Pius Brüdern beschert diesen nur eine weitere Aufmerksamkeit und Plattform in der Presse, schlimmstenfalls stehen sie dann nicht mehr als Täter, sondern als Opfer da ! Darunter leider schliesslich wieder die politische Botschaft der Demonstration, die dadurch in den Hintergund gerät. Die Pius-Brüder sind nur dann bestraft, wenn sie keinerlei Beachtung finden und nirgendwo erwähnt werden. Sicherlich möchte niemand die Schlagzeile "Friedlich demonstrierende Christen von Schwulen angepöbelt" in der Presse lesen, oder ?

Durch die jüngsten Äusserungen der Pius hinsichtlich der Sympathie für "mutige Katholiken", welche im dritten Reich gegen Homosexuelle aktiv waren, haben sich die Brüder selbst ins Abseits gestellt und der schwulen Minderheit jede Menge Sympathien durch das Volk beschert. Dabei soll es bleiben !

 6.) Fussgruppe und Wagen

 Bitte beachtet, dass die Teilnehmerzahl unserer Wave / Gothic Formation dieses Jahr auf 100 Personen beschränkt wurde. Die ersten 100 Teilnehmer, welche sich in der Böblinger Straße einfinden, dürfen mitlaufen.

Von 50 teilnehmenden Formationen bekamen wir dieses Mal einen Platz etwa in der Mitte des Zuges zugeteilt. unser Umzugswagen hat die Nr. 29, unsere Wave Gothic Fussgruppe hat die Nummer 30!

 

Zu guter Letzt : Den Anweisungen der Ordnungskräfte ist unbedingt Folge zu leisten !

Wir wünschen uns allen einen gelingenden CSD mit gutem Wetter !!!

 

DJ Jolly & DJ Crow (i.V. des Orgateams der Wave Gothic Formation)

gothmedia
Stuttgart-Schwarz 6.0
Organisation: DJ Dave
© 2000-2014 Gothmedia