DJ Dave

Informationen
Portait

Aufgaben

DJ/ane

Geburtstag

05.10.1966

Email

dave@stuttgart-schwarz.de

Im Web

» Webseite »MySpace »

Mein erstes Mal

Das war 1988 im Großen Bär (Ex-Odeon) am Berliner Platz. Nachdem wir dort ja eigentlich immer zu Hause waren und diverse Nachfolgeclubs uns aussperrten hatte der damalige Pächter ein Einsehen und wir zogen los und holten unsere Platten...

1989 begann ich dann Dienstags im Rockpalast (Heute Keller Klub) und Samstags im Cactus Leonberg. Die alten (lustigen) Flyer findet Ihr in der Galerie.

Motto

Don't Dream It, Be It!

Meine Favoriten

  • Depeche Mode
  • AND ONE
  • De-Vision
  • Camouflage 
  • Wolfsheim

Zur Zeit bin ich wieder in die Achtziger eingetaucht undman kann mich bei der Pop und Wave und Black Celebration im LKA hinterm DJ-Pult finden. Ansonsten spiele ich sehr gerne eine Mischung aller schwarzen Musiksparten vom Klassiker bis zu aktuellen Veröffentlichungen z.B. Assemblage 23, Anders Manga, Blitzmaschine, Diary Of Dreams, Diorama, Fan Of 83,  IAMX, Nitzer Ebb, Peter Heppner, Project Pitchfork, Reizstrom, Stereomotion, VNV Nation, Wumpscut und viele mehr..

Warum bin ich ....

Für mich war Musik und DJ schon als Kind ein Thema. In meinem Kinderzimmer hatte ich bereits einen improvisierten DJ-Pult in Form eines kleinen Schränchen mit meinem Kasettenrekorder und Plattenspieler.

Als sich die Chance und Notwendigkeit ergab für die Szene und für mich selbst einen New Wave Club in Stuttgart zu etablieren, zögerte ich nicht lange :-)

Meine Aktivitäten

Stuttgart-Schwarz Aktivitäten

Ich kümmere mich hauptverantwortlich um das Online-Magazin Stuttgart-Schwarz, die Eventreihen Our Darkness (bis 2016 im Zollamt, ab 2017 im The Vibe), Pop und Wave und Black Celebration im LKA sowie für die offiziellen Depeche Mode Release Events in Stuttgart seit 2001. Meine früheren Partyreihen hießen Stuttgart-Schwarz, Wave To The 80s, Shockwaves und ich war mit verantwortlich bei Schwarz-Zone und Dark@Night 

Weitere Aktivitäten

flyer

In den Achtzigern legte ich u.a. im Odeon (Großer Bär), Rockpalast, Cactus und im Alten Schützenhaus. Stuttgart-Schwarz begann 1999 im Musicland fand von 2000 bis März 2011 in der Röhre und anschließend in verschiedenen Clubs statt.  Die alt-ehrwürdige Röhre, ein halbfertiger Tunnel zum Musikclub umgebaut, war von Mitte der Achtziger bis Januar 2012 die Top-Location für die Gothic- und Punkszene. Die gesamte Geschichte der Röhre vom Luftschutzbunker bis zur Szenelocation findet Ihr in der Rubrik Clubtour in unserem Magazin.

Our Darkness fand von Dezember 2001 im Club Zollamt und seit 21.01 2017 im Club The Vibe statt. DJ Dave entdeckte das Zollamt auf der Suche nach einem geeigneten Club für das Depeche Mode Exciter Release im Mai 2001. Das Zollamt hatte einen großen Biergarten, einer schicke Raucherlounge mit Videoscreening, Snacks und Barbetrieb und einen 2nd Floor in einem kultigen Güterwaggon. Unsere neue Heimat The Vibe bietet drei wunderschöne Floors und einen schnuckeligen Biergarten mit Außenbar, beheizten und bewirteten Zelt mit Roucher-Lounge und wird uns hoffentlich noch viele Jahre für unsere Events erhalten bleiben!

Releaseevents, Warm-Up und Aftershow-Parties mit Verlosungen und Anwesenheit szenebekannter Künstler- und DJ-Größen z.B. Medusa, Lector, Gillian, Abby-Andi, VNV Nation, Wumpscut, Welle:Erdball haben bei Our Darkness Tradition!

gothmedia
Stuttgart-Schwarz 6.0
Organisation: DJ Dave
© 2000-2017 Gothmedia